Hévíz / Ungarn

Partnerstadt seit 2005

Hévíz ist durch seinen Warmwasser-Heilsee bekannt und seit 200 Jahren ein Kurort.
Das warme Wasser der Heilquellen ist eines der ältesten Heilmittel der Menschen. So wurden schon die alten Römer auf die Heilkraft der Thermalquelle in Hévíz aufmerksam - und nutzten sie ausgiebig. In den folgenden Jahrhunderten geriet die Heilwirkung der Quelle nie ganz in Vergessenheit. Denn seit dieser Zeit rankten sich eine Menge Legenden um die sagenumwobene Kraft des Sees. Allerdings geriet er mit zunehmender Versumpfung immer mehr in Vergessenheit, so dass ihm noch lange nach dem Mittelalter nur von Schäfern und Bauern Wunderkräfte beigemessen wurden. Graf György Festetics schließlich ist es zu verdanken, dass seine Heilkraft wissenschaftlich nachgewiesen wurde. 1795 ließ er den nur 5,5 km von Keszthely entfernten Thermalsee zum Heilbad ausbauen und machte seine positiven Auswirkungen publik.

Ab diesem Zeitpunkt pilgerten Kranke in das neu gegründete Heilbad und wurden, falls sie selbst nicht mehr dazu in der Lage waren, mit Kutschen, Fuhrwerken oder Pferdewagen dorthin gebracht. Der Ausbau des Naturwunders nahm seinen Lauf.
Heute, fast 2000 Jahre nach den alten Römern, ist der See als zweitgrößte natürliche Thermalheilquelle der Welt international renommiert - und Hévíz selbst der größte und bekannteste ungarische Kurort. Und weiterhin strömen täglich fast Millionen Liter des kostbaren, an Mineralien reichen Wassers aus dem nahezu 40 m tiefen Krater heraus - und versorgen den ca. 5 ha großen See mit dem heilkräftigen Thermalwasser. Der „Hévízer See“ ist der größte natürliche Thermalsee Europas. Seine Fläche beträgt 4,4 ha. Die Temperatur des Sees liegt bei 26 - 28° C dadurch ergibt sich die Möglichkeit, von Januar bis Dezember den See zum Baden zu benutzen.
Die Besonderheit der Hévízer Heilkur ist, dass man unter freiem Himmel, im lauwarmen Wasser des natürlichen großen Sees baden kann. Der Hévízer Schlamm ist auf der ganzen Welt einzigartig. Der heilende Schlamm (Peloid) kleidet den Innenraum des ganzen Sees wie ein Bett aus. Der Thermalsee und seine Umgebung stehen unter Naturschutz.