Mitgliederinformation zur Erhebung und Verarbeitung personenbezogener Daten

 

( Art. 13 ff. EU-DSGVO)

 

1.) Der Partnerschaftsverein Pfungstadt e.V. schützt die personenbezogenen Daten seiner Mitglieder. Wir erheben und verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten stets unter Berücksichtigung aller geltenden Datenschutzvorschriften, insbesondere der DS- GVO und dem BDSG.

 

2.) Der Partnerschaftsverein Pfungstadt e.V. verarbeitet Ihre personenbezogenen Daten zur Erfüllung der in der Satzung niedergelegten Zwecke und Aufgaben. 

 

3.) Folgende personenbezogenen Mitgliederdaten verarbeiten wir: 

 

° Name, Vorname und Anschrift

° Bankverbindung für den Lastschrifteinzug

ˆTelefonnummern (Festnetz, Mobil und Fax) sowie E-Mail,

° Geburtsdatum,

° Eintrittsdatum,

° Auszeichnungen und Ehrungen. 

 

4.) Gefertigte Aufnahmen bei Veranstaltungen des Partnerschaftsvereins Pfungstadt e.V. werden

für Printmedien und Onlineportale des Vereines genutzt.

 

5.) Als Mitglied können Sie ihre Rechte nach der EU-DSGVO gegenüber dem Verein geltend machen. 

 

Diese sind:

 

5.1. Recht auf Auskunft ( Art. 15 DS- GVO)

5.2. Recht auf Berichtigung ( Art. 16 DS- GVO)

5.3. Recht auf Löschung ( Art. 17 DS- GVO)

5.4. Recht auf Einschränkung der Bearbeitung ( Art. 18 DS- GVO)

5.5. Recht auf Datenübertragbarkeit ( Art. 20 DS- GVO)

5.6. Widerspruchsrecht ( Art. 21 DS- GVO).

 

6. Ein Datenschutzbeauftragter muss nicht bestellt werden. 

 

7. Beschwerdestelle bei Verstößen gegen datenschutzrechtliche Bestimmungen ist:

 

Der Hessische Beauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit:

 

Prof. Dr. Michael Ronellenfitsch Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Gustav-Stresemann-Ring 1

65189 Wiesbaden

Telefon: 0611-1408 0

Telefax: 0611-1408 611

 

Pfungstadt, 09. April 2019

 

- Vorstand -